Kostenloser Versand ab € 80,-
30 Tage kostenlose Rückgabe
+49 40 822 4567 90

Blue Mountain Kaffee

Unserere Jamaica Blue Mountain Kaffees

Die hochwertigste Arabiabohne aus Jamaica. Der Jamaica Blue Mountain Kaffee wird zwischen 910 und 1700 Metern Höhe angebaut. Das besondere Klima macht die Bohne so einzigartig!

> Der Kaviar des Kaffees
> Samtig, rund, nicht sehr bitter
> Es begann alles mit einer Kaffeepflanze...
> Reifung und Verarbeitung von jamaikanischem Blue Mountain-Kaffee
> Warum Sie Jamaika Blue Mountain ausprobieren sollten

Blue Mountain
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Caffe New York Extra gemahlen 250g Dose
Caffe New York Espresso EXTRA gemahlen 250 g
Artikel-Nr.: 1002
Inhalt 0.25 kg (31,60 € / 1 kg)
7,90 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Caffe New York extra 250g Bohne
Caffe New York Espresso EXTRA 250 g Bohnen
Artikel-Nr.: 1004
Inhalt 0.25 kg (31,20 € / 1 kg)
7,80 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Caffe New York EXTRA XXXX 250g
Caffe New York EXTRA XXXX 250g Bohnen
Artikel-Nr.: 1005
Inhalt 0.25 kg (30,40 € / 1 kg)
7,60 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Passalacqua Harem Espresso
Passalacqua Espresso Harem
Artikel-Nr.: 1399
Inhalt 1 kg
29,90 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Caffe New York EXTRA XXXX 1000g Bohnen
Caffe New York EXTRA XXXX 1000g Bohnen
Artikel-Nr.: 1008
Inhalt 1 kg
29,90 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Andraschko Buena Vista Primero Espresso | Jamaica Blue Mountain
Andraschko Espresso Buena Vista Primèro
Artikel-Nr.: 10268
Inhalt 1 kg
34,70 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Andraschko Buena Vista Primero - 250g Bohne
Andraschko Buena Vista Primèro Espresso
Artikel-Nr.: 10269
Inhalt 0.25 kg (37,00 € / 1 kg)
9,25 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Passalacqua Harem Espresso Bohne
Passalacqua Harem Espresso
Artikel-Nr.: 10532
Inhalt 0.5 kg (32,40 € / 1 kg)
16,20 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Jamaica Blue Mountain Espresso - edle Kaffeebohnen
Jamaica Blue Mountain Espresso Probierset
Artikel-Nr.: 10554
Inhalt 1 kg
33,00 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

Caffe New York EXTRA Espresso 1000g
Caffe New York EXTRA Espresso 1000g
Artikel-Nr.: 1007
Inhalt 1 kg
29,90 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

100% Jamaica Blue Mountain
100% Jamaica Blue Mountain
Artikel-Nr.: 10702
Inhalt 250 g (18,08 € / 100 g)
45,20 €

Auf Lager
Lieferzeit: 1-3 Tage

 

 

Blue-Mountain-Kaffee: Der Kaviar des Kaffees

Jutebeutel Blue Mountain Kaffeebohnen

Es gibt viele berühmte Arten von Kaffee, aber nur wenige erreichen den Geschmack, den Ruhm und die Vorzüglichkeit der jamaikanischen Blue Mountain-Kaffeebohnen. Es ist kein Zufall, dass Kenner dieser besonderen Sorte den Spitznamen "Kaffeekaviar" gegeben haben.

Vor mehr als 300 Jahren wurde die Arabica-Pflanze als Geschenk des Gouverneurs auf der Insel eingeführt. Der Blue Mountain Kaffee wächst im Forest Reservat auf ca. 2 Kilometern Höhe auf einem Anbaugebiet von gerade einmal 6.000 Hektar. Die Kaffeekirschen benötigen eine längere Zeit zur Reifung. Dies ist bedingt durch das besondere Klima bestehend aus kühlen Temperaturen, Nebel und einem starken Niederschlag.

Der Boden der „blauen Berge“ begünstigt die Nährstoff-Aufnahme dieser einzigartigen Arabica-Sorte.
Es ist nicht ganz einfach einen Sack jamaikanischer Kaffeebohnen in die Hände zu bekommen. Der Preis für Blue-Mountain-Kaffee ist bekanntlich sehr hoch und Japan nimmt jährlich bereits 80% der Exporte der begrenzten Kaffeebohnen ab.

Aber glücklicherweise ist jamaikanischer Kaffee von den Blue Mountains immer noch auf dem Markt zu finden. Der Preis ist entsprechend der hohen Qualität und der begrenzten Produktion hoch, aber nicht völlig unerschwinglich.

Um besser zu verstehen, wo der Mythos seinen Ursprung hat, ist es hilfreich zu wissen welche Eigenschaften den Geschmack dieser Bohnen so begehrt macht. Und was sind die Gründe für die begrenzte Menge.

 


Samtig, rund, nicht sehr bitter: Die Arabica Blue Mountain Bohne

Jamaikanischer Kaffee hat einen einzigartigen Geschmack und bildet eine Allianz aromatischer Besonderheiten. Aromen, die selten in ein und derselben Bohne gleichzeitig zu finden sind.

Wer das Glück hatte, ihn zu kosten lobt die Harmonie der Aromen und die Ausgewogenheit dieses besonderen Kaffees.
Der Geschmack ist rund und weich. Die Bitterkeit kaum vorhanden, wenn überhaupt in einer sehr zarten Note. Dasselbe gilt für den Säuregehalt, der fast nicht vorhanden ist.Barili di caffè

Ein samtiger milder Geschmack, dem es aber keineswegs an Kraft und Ausdruck fehlt. Kenner beschreiben diesen als lebendig, blumig, mit Noten von Schokolade, Haselnüssen und Gewürzen.

Ein einzigartiges Erlebnis für enthusiastische Kaffeeliebhaber und alle die neugierig sind, einen weichen und einzigartigen Kaffee zu probieren.

 


Der Preis von Blue-Mountain-Kaffee

Wenn es um feine und exklusive Kaffeesorten geht, fällt einem als Erstes der Preis ein. Dies gilt auch für unsere besten jamaikanischen Blue Mountain-Kaffeebohnen.
Jamaica Blue Mountain stammt, wie der Name es schon zum Ausdruck bringt, aus einer bestimmten Gebirgskette Jamaicas. Und dies ist das einzige Gebiet, das für den Anbau dieser authentischen Arabica-Sorte zertifiziert ist.

Auch hier finden wir wieder viele Gemeinsamkeiten zu den großen Lagen dieser Welt für edle Tropfen.

Wie man es sich schon denken kann, ist der Kaffeeanbau in Berghängen kein einfacher Vorgang. Um diese Pflanze kultivieren zu können, muss sich der Mensch an die Umstände anpassen können und nicht umgekehrt.

Vor allem, wenn das Anbauland für die Echtheitszertifizierung so begrenzt ist. Die Lage und die Höhe der Plantage müssen absolut stimmen.

Die Berge der Blue Mountains sind niedrig, der höchste Gipfel übersteigt nicht 2300 Meter. Der Anbau der Kaffeepflanze findet hauptsächlich zwischen 900 und 1500 Meter über dem Meeresspiegel statt. Nur in diesem Streifen sind die Boden- und Klimaeigenschaften zu finden, die diese Sorte so besonders machen.

Ein abgegrenztes Territorium, schwer kultivierbar, aber gespeist von den natürlichen Quellen, die sich an den Berghängen bilden.

Aus all diesen Gründen ist die jährliche Kaffeeproduktion äußerst begrenzt. Jährlich werden nur etwa 2 Tonnen Bohnen geröstet. Zieht man die 80% dieser Menge für den japanischen Markt ab, bleibt nur eine kleine Menge Bohnen, die die Verbraucher im Rest der Welt beglücken kann.

Wenig Anbaufläche, spezielle Witterungsbedingungen, schwierig zu kultivieren, kleine Ernten: Das „Rezept“ für einen Qualitätskaffee mit Weltruf.

 


Es begann alles mit einer Kaffeepflanze...

Die Entstehungsgeschichte des jamaikanischen Kaffees ist aufgrund seiner Besonderheit bemerkenswert.

Wir befinden uns im 17. Jahrhundert. Tatsächlich war Kaffee keine einheimische Pflanze der Insel. Sie kam auf dem Seeweg an, nachdem König Ludwig XV. von Frankreich 3 Pflanzen als Geschenk an die Gouverneure seiner Kolonien auf Martinique geschickt hatte.

Von diesen 3 Pflanzen überlebte nur eine die Reise. Und diese gelangte in die Hände von Sir Nicholas Lawes, dem ehemaligen Gouverneur von Jamaika.
Von da an dauerte es nicht lange, bis man erkannte, welches Potenzial dieser Boden, der reich an Kalium, Stickstoff und Phosphor ist, für den Aufbau einer Kaffeeplantage hatte.


Der Kaffeeanbau explodierte und innerhalb von nur 10 Jahren begann bereits der Export von Bohnen.

 


Reifung und Verarbeitung von jamaikanischem Blue Mountain-Kaffee

Um einen echten Jamaika-Blue-Mountain-Kaffee zu kultivieren, reicht es nicht aus nur auf den Boden und die Höhe zu achten. Auch der Prozess der Reifung, der Ernte, der Verarbeitung und natürlich auch der Röstung spielen eine entscheidende Rolle.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Arabica-Sorten, hat diese Sorte eine viel längere Reifezeit: Wir sprechen hier von 10 Monaten oder mehr.

Das bedeutet nur eine Ernte pro Jahr und damit nur halb so viel wie die „normaler“ Plantagen. Die Blue Mountain Bohne lässt sich Zeit. Der lange Wachstumsprozess lässt die Bohnen viel größer werden als herkömmliche Kaffee-Sorten.

Zusätzlich zu dieser langen Wartezeit durchlaufen die Bohnen nach der ersten Verarbeitung eine weitere Ruhezeit von 6 Wochen. Es folgt ein recht komplizierter und sorgfältig überwachter Verarbeitungsprozess, um die einzigartigen Eigenschaften des Kaffees nicht zu beeinträchtigen.

Die jamaikanische Regierung reguliert und kontrolliert persönlich die Qualität des Endprodukts, sodass nur die besten Rohkaffees den Namen Jamaica Blue Mountain-Kaffee in die Welt bringen können.

 


Der echte Blue-Mountain-Kaffee

Vielleicht ist es noch gut zu wissen, dass die Blue Mountains auch andere Kaffeequalitäten produzieren. Diese tragen den ähnlich klingenden Namen Jamaica High Mountain Coffee. Dies ist dann der Fall, wenn der Anbau unterhalb der kanonischen 900 m Höhe erfolgt. Ist der Anbau sogar unter 500 m Höhe spricht man vom Jamaica Low Mountain Coffee.

Bei all diesen Wahlmöglichkeiten, auch wenn sie ein wenig irreführend sind, muss man vorsichtig sein, um die echte Blue Mountain-zertifizierte Verpackung zu finden.
Andernfalls besteht die Gefahr, dass Sie in Ihren Händen einen Kaffee haben, der zwar auch kostbar ist, aber nicht an die Eigenschaften der zertifizierten Bohnen heranreicht.

Neben der Zertifizierung, die den Verbraucher vor Verwechslung schützt, müssen Sie auch auf die Konzentration der Blue Mountain-Kaffeebohnen in einer Mischung achten. Einige Kaffeeröster bieten ein Produkt an, das nur eine Tausendstel Menge an Blue Mountain-Bohnen enthält.

Dies ist kein Betrug, sondern eher ein Kompromiss, der den Preis des Endprodukts senkt. Die Blue Mountain Bohne kann eine Mischung auch schon mit kleinen Mengen wirksam veredeln. Nur sollte es dem Kunden bewusst sein. Im Übrigen sind Mischungen sowieso meist die bessere Wahl. Der Röstmeister macht aus den unterschiedlichen Charakteren verschiedener Bohnen eine Meister-Mischung. Jede aromatische Eigenschaft hat Raum sich zu entfalten und wirkt im besten Falle positiv auf das Gesamtergebnis.

 


Warum Sie Jamaika Blue Mountain ausprobieren sollten

Die Geschichte der jamaikanischen Blue Mountain-Bohne wurzelt in einer unglaublichen Vergangenheit. Seine einzigartige Verarbeitung ist das Ergebnis einer jahrhundertelangen Verfeinerung, sein Geschmack ist ein Erbe, das die jamaikanische Regierung und die Produzenten sorgsam hüten.

Blue-Mountain-Kaffee ist ein wertvolles Produkt einer alten Tradition. Er wird in Harmonie mit der Natur angebaut und bietet ein einzigartiges Geschmackserlebnis.

Genau diese Eigenschaften machen Jamaica Blue Mountain-Kaffee in der ganzen Welt beliebt und begehrt.